Das Auswanderermuseum BallinStadt in HH

Tagesfahrt am Donnerstag,den 16. Mai 2019

Fahrpreis 45,00 € pro Person

Verbindliche Anmeldung direkt bei Silke Nissen

 

Tel.: 04636 / 1618

Foto: BallinStadt.de

Das Museum informiert, wie beschwerlich die Auswanderung von Europa nach Amerika per Schiff war und welche Gründe dazu führten, die Heimat zu verlassen (Missernten,Hungersnöte, Glaubens-verfolgungen ...)

 

Eine Schiffskabine ist originalgetreu aufgestellt worden und man kann erkennen, welche Zustände an Bord herrschten. Die Auswanderer hausten meist in Zwischendecks, in der auf der Rückfahrt die Waren transportiert wurden. Und wie Waren wurden die Menschen zu damaliger Zeit auch behandelt. Zu sehen ist das Modell eines damaligen Passagierschiffes. Der Besucher des Museums kann einen Einblick in die damaligen Passagierlisten nehmen und, falls bekannt, einen Namen suchen.

Dann gibt es viele Informationen über den Reeder Albert Ballin, nach dem das Auswanderermuseum seinen Namen erhalten hat. Als Gene-

raldirektor der HAPAG war er u. a. für den Bau der Auswanderer-hallen auf der Veddel, wo sich heute das Museum befindet, verant-wortlich und sorgte für menschenwürdige Unterkünfte vor der Abreise. Er schuf günstige Überfahrten auf eigens umgebauten Frachtschiffen. Unter seiner Federführung entstand die 3. Klasse als Ergänzung zum Zwischendeck, in der die finanzschwächeren Passagiere dennoch etwas Privatsphäre und komfortablere Bedingungen vorfanden. Er übernahm die Auswanderer-Agentur, die sein Vater zuvor gegründet hatte.


Fahren Sie mit und lassen Sie sich überraschen! 

 

 

 

Die Info-Seite www.ballinstadt.de  im Internet klingt vielversprechend!

Foto: BallinStadt.de

Senioren-Gymnastikgruppe

Der Seniorenbeirat Langballig informiert:

Unsere Gymnastikgruppe

 

Die Gymnastikgruppe des Seniorenbeirates besteht nun schon seit 14 Jahren und erfreut sich großer Beliebtheit. Die vielfältigen Übungen werden im Sitzen und im Stehen ausgeführt. Jede Übungsstunde beginnt mit einem Aufwärmen zu rhythmischer Musik. Jeder Teilnehmer bestimmt sein eigenes Tempo sowie die Intensität der Übung. Kurze Pausen zur Flüssigkeits-aufnahme sind ein fester Bestandteil des Programms. Zum Ausklang ist wohlige Entspannung angesagt.

 

Der Kurs wird von der erfahrenen Leiterin Rita Felicius aus Flensburg geleitet. Die Ziele sind unter anderem: mehr Beweglichkeit, Ausdauer und Kondition, eine bessere Körperhaltung, ein schnelleres Reaktionsvermögen, die Schulung des Gleichgewichts, Sturzprävention, Koordinationstraining, Beanspruchung von Muskeln und Sehnen, Streckung und Dehnung bestimmter Körperpartien und sichtlich Spaß haben in der Gruppe. Die Lachmuskeln werden nicht geschont! 

 

Wenn Sie Lust haben, an den Übungen teilzunehmen, schauen Sie doch einfach einmal an einem Freitag von 10:30 - 11.30 Uhr im Feuerwehr- Bürgerhaus in Langballig vorbei!

 

Alles Weitere erklärt Ihnen die Leiterin.

Pflegestärkungsgesetz II

Pflegestaerkungsgesetze_wichtigste_im_Ue
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Senioren-Tipps

Weitere hilfreiche Tipps für Senioren finden Sie auf der Seite der Arbeitsgemeinschaft der Seniorenbeiräte im Kreis Schleswig-Flensburg.

mehr >>>>

Online-Portal des DISW

Das Portal www.seniorenpolitik-aktuell.de bietet vielfältige und aktuelle Informationen und Verlinkungen zu aktuellen Themen für Senioren. 

Notfall in der Nacht oder am Wochenende?

Hier finden Sie den aktuellen Apotheken-Notdienstplan >>>

sowie auch Ärzte der verschiedenen Fachrichtungen.

Herzinfarkt - 6 Punkte, auf die es im Notfall ankommt

Eine wichtige Information der Deutschen Herzstiftung mehr....

Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Wer regelt Ihre Angelegenheiten, wenn Sie es nicht mehr können? Jeder kann unabhängig vom Alter in Situationen geraten, in der andere für ihn entscheiden müssen. Drei Arten von Vollmachten und Verfügungen helfen, damit das in Ihrem Sinne geschieht. Die entsprechende Vorsorge sollten Sie in gesunden Tagen treffen.

Online sicher unterwegs - Tipps für Senioren

Sicherheitsregeln für das Surfen und Einkaufen im Internet

Das Internet bietet auch älteren Menschen viele Möglichkeiten: Einkaufen, Bankgeschäfte erledigen, aktuelle Nachrichten lesen oder mit den Enkeln chatten – und das alles bequem von zu Hause aus. Gerade für Senioren, die nicht mehr so mobil sind, ist dies praktisch. Dabei sollten allerdings einige Sicherheitsmaßnahmen beachtet werden. Welche, darüber informiert die Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes.  mehr...

         TERMINE

        Zur Terminübersicht

16. Mai 2019

Tagesfahrt nach Hamburg